Öffnungszeiten

Donnerstags
von 16:00 bis 18:00 Uhr

Achtung: Die Bibliothek ist während der hessischen Schulferien geschlossen.

Online-Recherche

Eine Online-Recherche ist zur Zeit leider nur für einen Teilbestand möglich.

Bitte gehen Sie auf die folgende Seite: Katalog kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken in der EKHN

Dort erhalten Sie bei der Titelsuche die Bücher aus dem Bestand der Alexander-Haas-Bibliothek angezeigt, die bisher in das Katalogsystem eingegeben wurden. Die Eingabe wird laufend fortgeführt.

Wir bieten an ...

  • Zutritt für jeden
  • Ausleihe von Büchern, Zeitschriften und Medien (DVD, VHS)
  • einen Lesesaal mit 8 Arbeitsplätzen
  • Schwarz-Weiß-Kopierer

37. Bibliotheksgespräch in der Alexander-Haas-Bibliothek „Untertauchen“ – Überlebensversuche jüdischer Menschen in Deutschland 1941-1945

Datum: 
26.09.2017 - 18:00

Ort:

Literaturhaus, Kasinostr. 3/II, Osteingang (bitte klingeln bei: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit!)

Informationen:

Seit rund 25 Jahren wird erforscht, wie Jüdinnen und Juden, die in NS-Deutschland die Flucht vor der Deportation wagten, die Shoa überleben konnten. Dies gelang oft nur mithilfe von mutigen nichtjüdischen Deutschen; die Erlebnisse der Verfolgten auf ihrer Odyssee waren allerdings vielfältig. Als beispielsweise die 20-jährige Marie Simon Jalowicz 1942 in Berlin „untertauchte“, um der Deportation zu entkommen, gehörten Hilfe und Verrat, Solidarität und Erniedrigung zu ihren alltäglichen Erfahrungen im Untergrund. Sie überlebte und machte später in der DDR eine Universitätskarriere. Erst als über 70-Jährige hat sie ihre Geschichte erzählt, die 2014 durch ihren Sohn als Buch veröffentlicht wurde. Die Historikerin Beate Kosmala, bis 2014 Mitarbeiterin der Gedenkstätte Stille Helden in Berlin und als Expertin für dieses Thema ausgewiesen, wird dieses Buch vorstellen.
Ganz anders verlief das „Untertauchen“ für Max Zwirn, den ersten Vorsitzenden der Jüdischen Nachkriegsgemeinde in Darmstadt. Seine tragische Biographie wurde von Thomas Lange aus archivalischen Quellen rekonstruiert. Er wird über die Ergebnisse seiner Recherchen berichten.
Marie Jalowicz Simon: Untergetaucht. Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945. Bearbeitet von Irene Stratenwerth und Hermann Simon. Mit einem Nachwort von Hermann Simon, Berlin 2014.

Vorbereitung:

Dr. Beate Kosmala, Dr. Thomas Lange

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Darmstadt

Alexander-Haas-Bibliothek
Literaturhaus Darmstadt
Kasinostraße 3
64293 Darmstadt

www.alexander-haas-bibliothek.de